News

Kleiner Shoppingratgeber…

... mit dem Sie hoffentlich nie mehr Fehlkäufe machen. Bestimmt standen Sie auch schon einmal in einem Geschäft und mit einem Kleidungsstück in der Hand und fragten sich, ob Sie es kaufen sollen oder nicht. Und bestimmt haben Sie auch schon ein Mal die falsche Entscheidung getroffen, und mussten dann nochmals ins Geschäft gehen, entweder, um das gekaufte Kleidungsstück umzutauschen, oder, um das vorher nichtgekaufte Kleidungsstück zu kaufen.

Natürlich ist dies nicht unumgänglich, aber gewisse Vorsichtsmassnahem kann man schon einhalten, um sich einigermassen gut vor Fehlkäufen zu schützen. Hier sehen Sie eine Liste mit Dingen, die es meiner Meinung nach einzuhalten gilt: Man sollte…

  • …bereits beim Kauf überlegen, mit was man das Kleidungsstück kombinieren möchte. Falls die gewünschten Kombinationen noch nicht im Kleiderschrank vorhanden sind, muss man die Überlegung, dass man noch andere Kleidungsstücke kaufen muss, bevor man das Teil anziehen kann, mit in die Entscheidung einbeziehen.

 

  • …sich fragen, ob man wirlich Gelegenheiten hat, um das Kleidungsstück anzuziehen. Denn wenn man ein wunderschönes, bodenlanges Kleid sieht, das zwar wie angegossen passt, jedoch höchstens für einen Ball geeignet ist, ist es eher weniger ratsam, es zu kaufen, ausser, es steht einem gerade ein Ball oder etwas ähnliches bevor.

 

  • …auf den Preis achten. Jeder hat da natürlich andere Preisverhältnisse und muss selbst entscheiden, ob sich die Ausgabe lohnt. Menschen in meinem Alter, die noch am wachsen sind un deren Geschmack sich schnell wieder ändert, sollten eher auf preiswerte Teile zurückgreifen. Ältere Menschen, die nicht mehr wachsen und deren Stil sich auch nicht mehr gross ändern wird, können auch mal in ein teures Kleidungsstück „investieren“. Denn wenn man es dann nach dem Kauf noch etwa 3 Jahre trägt, lohnt es sich, qualitativ hochstehende, jedoch auch teurere Dinge zu kaufen.

 

  • … auch die Details genau unter die Lupe nehmen. Denn es kann sein, dass sie einem erst zu Hause auffallen, und man das Kleidungsstück dann gar nicht mehr so toll findet. Irgendwelche auffällige, farblich völlig unpassende Knöpfe zum Beispiel.

Und falls Sie auch mit all diesen Überlegungen hin und wieder die falsche Entscheidung treffen sollten, ist es sehr wichtig, die Quittung aufzubewahren, um die Kleidungsstücke umtauschen zu können.

Und somit wünsche ich Ihnen viel Erfolg bei der nächsten Shoppingtour!


 

 

4 Kommentare zu Kleiner Shoppingratgeber…

  1. Schärer Gioconda // 24. April 2011 um 18:53 //

    Sehr vernünftig und spar Aergernisse…

    • Genau!
      Denn es ärgert einem schon, wenn man etwas gekauft hat und es danach umtauschen muss, weil man es sich plötzlich anders überlegt hat… Aber das Schlimmste ist, wenn man die Quittung verloren hat…

  2. Charlotte // 19. Mai 2011 um 19:39 //

    Als sehr umfangreichen und stilübergreifenden Shoppingratgeber kann ich dieses Buch sehr empfehlen: http://www.amazon.de/Lucky-Shopping-Manual-Building-Improving/dp/1592400361/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1305826564&sr=8-1

    Passt in die Handtasche und trainiert nebenbei noch die Englisch Kenntnisse. Ausserdem enthält es die Must-Have Basics, die zu jeder Figur, jedem Stil und jeder Jahreszeit passen.

    • Vielen Dank für den Tipp, dieses Buch ist genau das, was mir noch fehlte als „ständigen Begleiter in meiner Handtasche“… 😉

Kommentare sind deaktiviert.